acer-unitymedia-erfahrbericht

Zurück

Mustertext
Acer-Unitymedia-Erfahrungsbericht

1. Die 2 Lüfter und die Kühlrippen meines 
Computers waren bereits nach 15 Monaten 
so stark verstaubt, dass der Computer 
ständig abstürzte. (Selber säubern ging 
für mich als Laie nicht, da 31 Schrauben, 
7 Abdeckplatten und 3 Drähte zu ent
fernen wären). Ich musste ihn also zur 
Reparatur einschicken. 
2. Das Paket wurde von Fa. UPS bei mir
zu Hause abgeholt. Auf dem Transport 
wurde das Paket und der Computer 
stark beschädigt. Vermutlich ist es mit 
grosser Wucht irgendwo gegengeknallt, 
sodass selbst die Acer-eigene Innen
verpackung in die Brüche ging. (siehe Foto). 
3. Die Reparatur der Beschädigungen 
musste ich selber bezahlen, da ich 
angeblich selber daran Schuld war, 
angeblich "mangelhafte Innenverpackung",
was natürlich purer Unsinn ist, denn ich 
habe selbstverständlich sorgfältig gepackt 
mit dem Original-Verpackungsmaterial 
der Fa. Acer. (Von der Sorgfaltspflicht des 
Transportunternehmens war natürlich 
keine Rede.)
4. Es möge jeder seine eigenen Schlüsse 
über das Rechtsver
ständnis und die 
Kundenfreundlichkeit 
der Fa. Acer ziehen. 

(Auch wird es für mich zukünftig ein

teurer Spass werden, das Gerät alle

Jahre wieder zur Reinigung einzuschicken.)

 

==================================================

==================================================

Unitymedia

In der hiesigen Niederlassung hatte ich die Erhöhung der Leistung von 32 auf 50 Mb bestellt.

Man versicherte mir, daß es bei der Umstellung keinerlei Probleme geben werde.

Und wie lief es dann tatsächlich:

- 5 Tage kein Festnetztelefon
- 12 Tage kein W-lan
- 4 Tage keinen Email-Zugang

Um alles wieder zum Laufen zu bringen, mußte ich ca. 15 mal dort anrufen bzw. schreiben.

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!