Integration

Zurück

Einer schnellen Integration 
fremder Menschen/Kulturen 
stehen 2 schwerwiegende Gründe 
entgegen:

1. die Prägung
2. die Netzwerkbildung

zu 1: Die Kultur/Religion 
prägt sich bereits im 
Kleinkindalter so tief ein, 
dass sie das ganze Leben lang 
nicht mehr aus den Köpfen/Herzen 
herausgeht. (vgl. Konrad Lorenz: 
"Über tierisches und menschliches Verhalten".) 
Sie steckt im Menschen so tief drin 
wie eingebrannt/eingemeißelt. 

zu 2: kleine Gruppen in einem 
fremden Land halten zusammen 
wie Pech und Schwefel. Und die 
heutige moderne Internet/Handy/
Technik erleichtert diesen 
Zusammenhalt noch durch die 
Netzwerkbildung über die 
verschiedenen sozialen Netzwerke.

 

Fazit: Die Integration fremder 
Menschen/Kulturen dauert nicht 
nur 1 Jahr lang Deutschunterricht, 
wie es uns so einige Politiker 
weismachen möchten, sondern 
mehrere Generationen. 
 

 

(Eine Bekannte von mir (Aussiedlerin)

ist schon ca. 25 in Deutschland,

hört aber täglich nur russische Sender.

So sieht Integration in der Realität aus.)

 

Ende

Mustertext



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!