Integration

Zurück

Einer schnellen Integration 
fremder Menschen/Kulturen 
stehen 2 schwerwiegende Gründe 
entgegen:

1. die Prägung
2. die Netzwerkbildung

zu 1: Die Kultur/Religion 
prägt sich bereits im 
Kleinkindalter so tief ein, 
dass sie das ganze Leben lang 
nicht mehr aus den Köpfen/Herzen 
herausgeht. (vgl. Konrad Lorenz: 
"Über tierisches und menschliches Verhalten".) 
Sie steckt im Menschen so tief drin 
wie eingebrannt/eingemeißelt. 

zu 2: kleine Gruppen in einem 
fremden Land halten zusammen 
wie Pech und Schwefel. Und die 
heutige moderne Internet/Handy/
Technik erleichtert diesen 
Zusammenhalt noch durch die 
Netzwerkbildung über die 
verschiedenen sozialen Netzwerke.

 

Fazit: Die Integration fremder 
Menschen/Kulturen dauert nicht 
nur 1 Jahr lang Deutschunterricht, 
wie es uns so einige Politiker 
weismachen möchten, sondern 
mehrere Generationen. 
-- Ende

Mustertext



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!